Fitnessstudio und Sportverein sind wahrscheinlich die ersten Orte, die jedem einfallen, um sich zu bewegen. Dass aber auch ein Nachbarschaftstreff Menschen in „Bewegung“ bringen kann, zeigt der Nachbarschaftstreff in der Westerhamer Str. 14.


Ob jung oder alt, sportlich erfahren oder ganz am Beginn der Bewegungskarriere, der Treff in der Westerhamer Str. bietet für jeden Geschmack das richtige Angebot.

Donnerstags um 9:15 Uhr trifft sich eine Walking-Gruppe vor dem Nachbarschaftstreff und bewegt sich bis 10:00 Uhr mit zügigen Schritten durch die Parks. Anschließend findet im Treff von 10:15 – 10:45 Uhr eine Sitzgymnastik statt, bei der man mit gelenkschonenden Übungen wieder in Schwung kommt.  Beide Angebote sind für kostenfrei, für Anfänger sehr gut geeignet und ein Einstieg jeder Zeit möglich.

Seit April  gibt es zwei neue Angebote im Rahmen des Projektes „(M)ein Stadtteil bewegt sich“. Die  „Internationale Tanzgruppe “ für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren trifft sich donnerstags von 15:00 – 18:00 Uhr. Mit viel Freude an der Bewegung werden Kindern sowohl traditionelle Tänze aus Armenien als auch modere Tänze wie z.B. Hip Hop beigebracht.

Bei dem Kurs „Entspannung & Körperwahrnehmung“ kann man unterschiedliche Entspannungsmethoden wie z.B. die progressive Muskelentspannung kennenlernen. Teilnehmer mit Vorkenntnissen treffen sich dienstags von 18:00-18:45 Uhr, der Anfängerkurs beginnt von 19:00 -19:45 Uhr. Bei allen Kursen sind noch Plätze frei.

Diese beiden Angebote sind ebenfalls kostenfrei und werden von acht Krankenkassen – AOK, BARMER, BKK Mobil Oil, DAK Gesundheit, IKK classic, KKH Kaufmännische Krankenkasse, KNAPPSCHAFT und Techniker Krankenkasse – sowie dem Referat für Gesundheit und Umwelt finanziert und durch MAGs Münchner Aktionswerkstatt Gesundheit koordiniert.

Mehr Informationen zu den einzelnen Angeboten des Nachbarschaftstreffs erhalten Sie bei der Treffleitung Beate Erdmann unter der Telefonnummer 089 – 67 97 67 97 oder per Mail unter nbt-westerhamer@mags-muenchen.de